Sie sind hier:
Sonntag, 18. November 2018
Montag 11. Februar 2013

Aktion Autofasten 2013

Rubrik: Aktuelles

In der Zeit von Aschermittwoch 13. Februar bis Karsamstag 30. März 2013 wird in Oberösterreichs wieder "autogefastet". Die Initiative "Autofasten - Heilsam in Bewegung kommen 2013", organisiert von der katholischen und evangelischen Kirche Österreichs, ist eine sinnvolle Anregung vorhandene Alternativen (Bahn, Bus, Fahrrad, Zufußgehen, Fahrgemeinschaften) zum Auto neu zu entdecken und auszuprobieren.

Abhängigkeiten hinter sich lassen und Neues versuchen

Rosmarie Wagner: Autofasten – das bedeutet für mich Hektik fasten, Stau fasten, Benzinkosten fasten.

Heinz Mittermayr: Umdenken ist notwendig - jedes Fasten - und auch das Autofasten - soll uns dazu einen Anstoß bieten.

Markus Schlagnitweit: Ein Tag ohne Be-weg-ung ist für mein Wohlbefinden ein Verlust, ein Tag ohne Auto fast immer ein Gewinn – für mich und für meine Um- und Mitwelt!

Autofasten tut Not

Laut WHO sterben jährlich mehr als 2400 Menschen wegen Schadstoffen des Verkehrs. Durch Autofasten kann jede und jeder einen persönlichen Beitrag zur Reduktion der Schadstoffe leisten. Autofasten bedeutet nicht einen ausnahmslosen Verzicht auf das Auto, sondern in dieser 40-tägigen Übungszeit einen bewussten Umgang damit einzulernen. Autofasten verbindet dieses bewusste Hinterfragen des eigenen Mobilitätsverhaltens mit dem Ausprobieren von Alternativen. Wir alle haben die Verantwortung, für uns selbst und für kommende Generationen Sorge zu tragen.

Autofasten tut gut

Körperliche Bewegung, Entschleunigung, Begegnung, Gemeinschaft - all dies ist möglich durch und beim Autofasten. Und dazu werden auch noch Geld und Nerven gespart. Das bestätigen zumindest die Rückmeldungen der über 5500 Teilnehmer/innen des Jahres 2008.

So können Sie mitmachen

Melden Sie sich unter www.autofasten.at oder im Sozialreferat der Diözese Linz , Kapuzinerstraße 84, 4020 Linz, Tel. 0732/7610-3251 an.

Was bringt's?

  • Einen Gewinn an Freiheit (vom Auto)
  • Die Erfahrung, etwas Neues ausprobiert zu haben
  • das Wissen, der eigenen Gesundheit und der Allgemeinheit etwas Gutes getan zu haben
  • Einsparung von Autokosten (ein Autokilometer kostet auch bei Kleinstwagen mehr als 25 Cent)
  • Es gibt auch Handfestes zu gewinnen!

Alle, die ihre e-mail-Adresse bekanntgeben und dies wollen, erhalten wöchentlich einen Newsletter mit Informationen und Tipps, wie man kreativ autofasten kann.

Auch nicht-AutobesitzerInnen können teilnehmen!



comments powered by Disqus