Sie sind hier:
Montag, 20. Oktober 2014
Mittwoch 02. Januar 2008

Abstand halten

Rubrik: Sicherheitstipp
Von: Hannes Mossbauer, Initiative FahrRad OÖ

Wie RadfahrerInnen erreichen, dass sie mit genügend Sicherheitsabstand überholt werden.

Noch immer aktuell: der klassische Abstandhalter

Stv. Vorsitzender Gerhard Prieler: "immer mit Abstandhalter - das wirkt!"

Für Radfahrer ist es bedrohlich und lebensgefährlich, wenn Autofahrer mit zu knappen Seitenabstand überholen. Damit andere Verkehrsteilnehmer nicht dazu verleitet werden, trotz Platzmangel oder bei Gegenverkehr mit zu wenig Abstand zu überholen, sollten Radfahrer besonders an engeren Straßenstellen nicht zu weit rechts am Fahrbahnrand fahren. Ein weiterer Tipp für Radfahrer: ein am Gepäckträger montierter „Abstandhalter“ (Seitenkelle) erinnert die Überholenden an den nötigen Sicherheitsabstand.
Zur Erinnerung für Autofahrer die Faustregel, die jeder in der Fahrschule lernt: Beim Überholen von Radfahrern und anderen einspurigen Fahrzeugen ist ein seitlicher Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 m einzuhalten. Wenn die Überholgeschwindigkeit über 50 km/h liegt, ist ein noch größerer Abstand erforderlich (ca. 1 m plus 1 cm pro km/h). Bei Gegenverkehr und bei Engstellen ist daher ein Überholen ohne Gefährdung des radfahrenden Menschen oft nicht möglich!



comments powered by Disqus