Sie sind hier: Schwerpunkte / Kritischer Punkt
Samstag, 10. April 2021

Artikelserie Kritischer Punkt 2004-2005

Beispiel für kritischen Punkt: chronisch verparkter Radweg Eisenhandstraße
Beispiel für kritischen Punkt: Radweglücke Franckstraße Kreuzung Liebigstraße

Sommer 2004 bis Sommer 2005 hat die Initiative FahrRad OÖ in den Oberösterreichischen Nachrichten 31 Beiträge für die Artikelserie „Kritischer Punkt“ geliefert (Übersicht über alle Beiträge im PDF-Format). Bis zu einmal in der Woche wurde jeweils eine Stelle aus Linz und Umgebung ins Visier genommen, die für den Radverkehr gefährlich ist. Die Texte der Initiative wurden mit Fotos und Lageplan sowie Kommentaren der Verantworlichen versehen. Die einzelnen Beiträge können im Archiv der OÖN nachgelesen werden: geben Sie unter Suchbegriff(e) ein Stichwort aus dem Titel sowie unter optionale Angaben das Erscheinungssdatum des Kritischen Punktes laut Übersicht ein.

Bei der Hälfte der „Kritischen Punkte“ ist die Kritik in der Stadt Linz auf fruchtbaren Boden gefallen: 8 der 23 für Radfahrer gefährlichen bzw. problematischen Stellen wurden laut Mobilitätsstadtrat Himmelbauer bereits positiv erledigt, 4 kritische Punkte sollen in allernächster Zeit entschärft werden. Sechs der kritisierten Stellen sind aus Sicht des Planungsamtes nicht bzw. zumindest derzeit nicht lösbar und bei 5 kritischen Punkten wurde eine Änderung aus verschiedenen Gründen abgelehnt bzw. als nicht notwendig erachtet. Leider weniger positiv sieht die Bilanz in den Umlandgemeinden aus.